Willkommen auf michaelleesch.de – Laufen, Abnehmen & Reisen

Herzlich Willkommen auf der Homepage von Michael Leesch !!!

Unter dem Motto Laufen und Abnehmen blogge ich hier auf michaelleesch.de um meine Entwicklung beim Laufen und Abnehmen zu dokumentieren. Ich bin Frühaufsteher und  Laufanfänger und deshalb laufe ich fast immer nur gleich vor dem Frühstück los. Mit dem Laufsport habe ich ziemlich genau am 01.05.2020 angefangen und versuche mich seitdem ständig zu verbessern. Hier könnt ihr noch mehr über mich finden.

michaelleesch.de

Mit dem Laufen beginnen – Bluthochdruck und Übergewicht ade

Ende April habe ich einen Entschluss gefasst den ich hoffentlich nicht bereuen werde: Ich will endlich mit dem Laufen beginnen. In diesem Artikel möchte ich euch mal kurz darüber berichten warum ich überhaupt mit dem Laufen begonnen habe und was ich mir davon erhoffe. Vielleicht kann ich ja mit diesem Beitrag den einen oder anderen ebenso animieren die Laufschuhe zu schnüren und einfach loszulaufen.

Laufen beginnen
So sah die Zeit noch bei meinem ersten Lauf aus

Mit dem Laufen anfangen und abnehmen

Wie ihr auf meinem Blog sehen könnt und auch in der Rubrik Über mich nachlesen könnt habe ich schon seit vielen Jahren mit meinem Gewicht und damit verbunden auch mit sehr hohem Blutdruck zu kämpfen. Da ich keine Lust mehr hatte jeden Tag 6 Tabletten zu schlucken habe ich mich von meiner Frau überzeugen lassen endlich wieder mit dem Abnehmen zu beginnen.

Ende Januar 2020 habe ich dann mit dem Programm von Weight Watchers angefangen mein Essen aufzuschreiben und damit wieder abzunehmen. Bis Ende April 2020 habe ich mit WW und viel Bewegung (Danke Corona) in Form von Walking fast 13 kg abgenommen. Mehr über meine Zeit bei den Weight Watchers könnt ihr auch in meinen Weight Watchers Erfahrungen nachlesen.

Mit den Monaten wurde mir dann aber der Aufwand zu viel ständig die Punkte für jede Mahlzeit in die App einzutragen. Zudem haben mich die monatlichen Kosten von 22,95 Euro gereut die ich jetzt lieber für andere Dinge ausgebe. Zudem wollte ich mein Ziel fit und schlank zu werden auf eigene Faust schaffen.

Mein Ziel ist es jetzt ohne Verpflichtungen und nur durch eine Ernährungsumstellung und weitere sportliche Aktivitäten mein Leben komplett umzustellen. Neben dem Walken fahre ich jetzt mehr Fahrrad und steige oft auf den Crosstrainer. Und ich habe natürlich mit dem Laufen angefangen.

Mein erster Lauf und meine ersten Fortschritte

Die Sache mit dem Laufen beginnen war für mich zu Beginn sehr ungewohnt und ich kann mich noch gut an meinen ersten Lauf erinnern. Es war 5 Uhr früh und ich habe einfach ein T-Shirt, eine alte Trainingsjacke sowie das erstbeste Paar Turnschuhe angezogen und bin mit Handy und Musik los gelaufen.

Die ausgewählte Strecke zog sich wie Kaugummi und hatte das Gefühl überhaupt nicht von der Stelle zu kommen. Ohne jegliche Kondition war ich heilfroh nach über 25 Minuten und lediglich 2,92 km Strecke wieder daheim angekommen zu sein. Immerhin musste ich keine Pause machen und das war dann doch ein gutes Gefühl. Meine Läufe tracke ich seit Anfang an mit der Running App von Adidas.

Vom ersten Lauf angestachelt bin ich am nächsten Tag gleich nochmal los und habe die gleiche Runde schon 3 Minuten schneller geschafft. In der Zeit vom 29.04.2020 bis zum 17.06.2020 war ich insgesamt 23 laufend unterwegs und mein längster Lauf ohne Pause betrug 5,8 km. Die Strecke meiner ersten jemals gelaufenen Runde nutze ich jetzt als Intervall-Einheit und schaffe die 3 km inzwischen in 18.05 Minuten.

Mit dem Laufen beginnen und dranbleiben

Nachdem ich fast den ganzen Mai nur meine morgendliche 3-km-Runde gelaufen bin habe ich mir eine längere Distanz zugemutet. Am 21.5.2020 konnte ich 5 km am Stück laufen und habe dafür 33:39 Minuten gebraucht. Kurz darauf habe ich mit 5,8 km in 39:32 Minuten meine längste Distanz am Stück geschafft. Inzwischen bin ich so fit, dass ich mindestens eine halbe Stunde am Stück laufe wenn ich mich in der Früh losmache.

Bis jetzt bin ich erst einmal nach der Arbeit gelaufen und habe festgestellt, dass ich morgens nüchtern deutlich leichter unterwegs bin. Nach 8 -9 Stunden am Schreibtisch tut mir alles weh und das Laufen viel mir schwerer. Aber da ich eh ein Frühaufsteher bin laufe ich sehr gerne schon gegen 5 Uhr in der Früh los.

Und ich habe meine Entscheidung bis jetzt noch nie bereut mit dem Laufen angefangen zu haben. Statt 105 kg zu Beginn des Jahres wiege ich Mitte Juni 2020 nur noch knapp 85 kg und konnte bereits einige kurze Hosen aussortieren, da diese trotz Band nicht mehr beim Laufen hielten.

Mit dem Laufen anfangen hat viele Vorteile

Mit dem Laufen beginnen hat viele Vorteile. Wer wie ich mit einer Sportart Abnehmen und Fitter werden möchte ist mit Laufen sehr gut bedient. Laufen verbrennt viele Kalorien und man baut zudem Muskeln auf, was wiederum gut für die Fettverbrennung ist. Man stärkt sein Immun- und Herz-Kreislaufsystem enorm, was in der heutigen Zeit, gerade mit Corona sehr, von Vorteil sein kann.

Die Kosten sind sehr gering, denn zum Laufen benötigt man nicht viel. Wer gerade erst anfängt und reinschnuppern will kann sicherlich auch erstmal mit einfachen Turnschuhen beginnen. Ein T-Shirt und eine kurze Hose dazu und schon kann man direkt vor der Haustür loslaufen.

Nur wenn man ernsthaft weitermachen will sollte man sich unbedingt ein paar geeignete Laufschuhe besorgen. Dazu geht man natürlich am besten in ein Sportgeschäft und lässt sich nach einer gründlichen Laufanalyse die passenden Schuhe zeigen. Ich finde auch ein billiges Lauf-Shirt deutlich besser als ein T-Shirt aus Baumwolle.

Ein kleiner Ausblick in meine Zukunft als Läufer/Joggern

Mein Ziel ist es definitiv das Laufen als einen Bestandteil meiner Lebenseinstellung werden zu lassen. Neben einer gesunden, aktiven Lebensweise und eine vorwiegend pflanzen basierte Ernährung hat mein Entschluss mit dem Laufen zu beginnen einen großen Anteil an meiner derzeitigen guten körperlichen Verfassung.

Seit etlichen Jahren ist mein Blutdruck endlich wieder normal und ich kann eine Tablette weglassen, die Blutwerte stimmen und auch sonst ist meine Ärztin mit mir zufrieden.

Zur Belohnung und als Motivation für die Zukunft habe ich mir meine ersten Laufschuhe sowie ein Laufshirt und eine Laufhose gekauft. Immerhin will man ja auch als Anfänger wie ein alter Lauf Hase aussehen. Wollt ihr auf mit dem Laufen beginnen könnt ihr mal bei laufen.total.de vorbeischauen.

Könnt ihr euch noch erinnern wann und warum ihr mit dem Laufen angefangen habt? Schreibt mir gerne in die Kommentare.